Kultur divers gestalten

Anfang 2021 hat die Abteilung Kultur Basel-Stadt die Initiative «Kultur divers gestalten» lanciert, deren Anliegen es ist, die Vielfalt der Basler Bevölkerung auf der Ebene der Gestaltung von Kultur besser abzubilden. Dazu sind in den kommenden Jahren verschiedene Massnahmen geplant: Modellprozesse in Basler Institutionen ebenso wie etwa der Aufbau eines Netzwerks mit Basler Kulturplayern.

«Kultur divers gestalten» ist ein Partnerprojekt der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia im Rahmen der Initiative «Interkulturelle Gesellschaft». Die Erkenntnisse aus dem Projekt werden in diesem Rahmen auch anderen Kantonen zugänglich gemacht. Der erwartete Lerneffekt soll nicht nur die Institutionen betreffen, sondern schlussendlich in die qualitative Weiterentwicklung der eigenen Fördertätigkeit einfliessen.

Vielfalt als Potential im Kulturbetrieb

Seit dem Frühjahr 2021 entwickeln das Kunstmuseum Basel, die Kaserne Basel, das Literaturhaus Basel und das Neue Orchester Basel ihren Betrieb diversitätsorientiert weiter. Anliegen ist es, die Vielfalt der Basler Bevölkerung auf der Ebene der Gestaltung von Kultur besser abzubilden und zugleich einladende Zugänge für die Basler Stadtgesellschaft zu schaffen.

Auf diesem Weg werden die Institutionen von externen Fachpersonen begleitet, die sowohl prozesserfahren sind, als auch über Diversitätskompetenzen insbesondere hinsichtlich unterschiedlicher Herkunftsbiographien verfügen. Im Rahmen von diversitätsorientierten Teil-Organisationsentwicklungen planen die Institutionen individuell Massnahmen in den Bereichen Personal, Programm/Kuration, Kommunikation, Publikum oder Kooperationen und werden bei deren Umsetzung professionell angeleitet.

Die Teil-Organisationsentwicklungen sind als Modellprozesse mit einer Laufzeit bis 2023 konzipiert und sollen als Vorbild für weitere Institutionen einen nachhaltigen Beitrag zur diversitätsorientierten Ausrichtung von Kultureinrichtungen im Kanton Basel-Stadt leisten. 

Medienmitteilung Vielfalt als Potential im Kulturbetrieb