Förderentscheide

Copyright: Abteilung Kultur Basel-Stadt/Gregor Brändli

Die transparente Kommunikation der Förderentscheide ist ein Anliegen der Kunstkreditkommission. So wird in den Juryberichten begründet, welche Projekte zur Ausführung empfohlen und welche Kunstschaffenden mit Werkbeiträgen ausgezeichnet werden. Ausschlaggebendes Kriterium ist die künstlerische Qualität.

Resultate 2020

Kunst und Bau - Hallenbad Rialto

Anhand der eingereichten Projektideen hat die Jury das Projekt "Marina" von Renée Levi zur Weiterentwicklung mit den Architekten und zur Ausführung im Rahmen des Sanierungsprojekts empfohlen.

Alle eingeladenen Künstlerinnen, Künstler und Teams, welche die Bedingungen erfüllt haben, erhalten eine Entschädigung von CHF 3'400 inkl. MwSt. aus dem Baukredit.

Für die Ausführung (Erarbeitung, Realisation und Honorar) stehen maximal CHF 100'000 inkl. MwSt. aus dem Baukredit zur Verfügung. Sie erfolgt voraussichtlich ab Sommer 2022.

Projektbeiträge

Für folgende Projekte hat die Kunstkreditkommission in ihren beiden Sitzungen 2020 einen Förderbeitrag gesprochen:

"HIDDEN ISTANBUL", Françoise Caraco, CHF 5'000
"ich träume von innen und aussen", Christine Fausten und Takakazu Takeuchi, CHF 3'500
"Stolen Language", Judith Kakon, CHF 7'000
Kabinettausstellung im Kunstmuseum Luzern, Maude Léonard-Contant, CHF 8'000
"THIS IS HOME", Florine Leoni, CHF 6'000
Einzelausstellung im Kunst Raum Riehen, Raphael Linsi, CHF 3'000
"INSTABIL Edition II: Das Experiment - Der Beweis", Barbara Naegelin und Eliane Rutishauser, CHF 6'000
"Körperbilder", Deirdre O'Leary, CHF 4'000
"es wächst!", Reto Pulfer, CHF 5'000
"LIVE SHOW: the sound of men on cam", Li Tavor, CHF 3'500
"Fire Following Flood", Axel Töpfer, CHF 5'000
"Blitz", Katharina Anna Wieser, CHF 3'000
"Pro Forma", Aline Zeltner, CHF 6'000

Werkbeiträge

Die Jury hat acht Kunstschaffende mit einem Werkbeitrag von je CHF 20'000 ausgezeichnet:

Pavel Aguilar, Franziska Baumgartner, Franziska Furter, Chantal Küng, Barbara Maria Meyer, Katrin Niedermeier, Emanuel Rossetti, Manuel Scheiwiller

Arbeiten der 2020 mit Werkbeiträgen ausgezeichneten Kunstschaffenden werden voraussichtlich vom 5. bis 19. September 2021 in einer Ausstellung in der Kunsthalle Basel gezeigt.

nach oben